Chorgeschichte

„Gut Sing will Weile haben“

VORGESCHICHTE:
Achtung: Mit etwas Humor zu betrachten


KANNST GERN MAL VORBEI KOMMEN…“

Der Referendar J. D. besucht den Kinder- und Jugendchor, in dem seine zukünftige Lebensgefährtin Vorsitzende ist, dort lernt er Erhard Jaekel, den Leiter des Kinder- und Jungendchores Oeventrop kennen.

Decker ruft den „Spatzenchor“ ins Leben und leitet ihn leider völlig erfolglos, später übernimmt ihn Erhard Jaekel und…

„KÖNNEN WIR NICHT MAL WAS RICHTIGES SINGEN?“

Decker gründet den SONDERCHOR, der sich von nun an neuster Rock- und Popmusik im Chor verschreibt. Aufgrund fehlender Literatur versucht er sich selbst an  Chorsätzen…mit Blatt und Bleistift…und ohne wirkliche Satzkenntnisse.


1994

GRÜNDUNG DES REALSCHULCHOR HÜSTEN:

„HERR DECKER ,ICH WILL SINGENDE FLURE!….“

Frau Helga Heines Wunsch ist Herrn Decker Befehl. J. D. muss mit den 5.er Klassen den Realschulchor Hüsten gründen …Kinderlieder…wie toll….(=D)…der  Traum eines jeden Musikers  geht in Erfüllung.


1996

GRÜNDUNG DES „SCHULCHORES DER RSH“
UND GRÜNDUNG VON  „JUNGER CHOR OEVENTROP“:

Die einen wollen nicht mehr SONDERCHOR heißen, die anderen wollen endlich Popmusik singen…zwei Chöre, ein Chorleiter, ein Programm, ein Ziel: aktuelle Rock- und Popmusik im Chor.


2002

GRÜNDUNG DES MUSIKKURSES 9 UND 10 AN DER REALSCHULE HÜSTEN:

„Zeichnen ?…Nee…ich geh in den Musikkurs bei Decker!“

Die Musikkurse befassen sich mit Rock- und Popmusik für Chor, Herr Decker arrangiert alles, es entstehen Übeplaybacks für die Chöre und deren Auftritte die Vorbereitung von Weihnachts- und Abschlussfeiern stehen im Vordergrund, es entstehen die legendären und nicht ganz unbekannten Halbjahreskonzerte an der RSH Hüsten.


2003

SCHICKSALTREFFEN:

„…das war echt geil, wir kommen wieder“

Das erste Gesangsquartett der RSH besucht den JCO bei einer Probe…der Beginn einer atemberaubenden Freundschaft bis heute beginnt…(JUTTA SEMER ist immer noch dabei) die besten Schüler/innen der Musikkurse 10 wechseln nach der Schule in den JCO…es wächst langsam zusammen, was sowieso (musikalisch) zusammengehört.


2004
FESTIVAL JUNGER STIMMEN:

„…könnt ihr uns helfen?“

Ein gemeinsam besuchtes Festival bringt dem JCO „Jungen Chor Oeventrop“ und dem „Realschulchor Hüsten“ die Verschränkung – sie ergänzten sich

„die symbiotische Beziehung ist unumkehrbar vollzogen“


2006

 JCO wird 10

„… ein Jubiläumskonzert muss her!“
Der JCO lädt in das Gemeindezentrum in Oeventrop zu einem großen Konzert mit vielen JCO – HITS ein.


2005 – 2010

AUFSTIEG IN DER SZENE:

„… wann habt ihr wieder ein Konzert?“

Der JCO erwirbt sich (über)regionale Annerkennung bei seinen Konzerten, wird gern zu Festivals in der Umgebung eingeladen, nimmt teil an zahlreichen Wettbewerben und gewinnt auch Preise, zahlreiche Videos werden bei YOUTUBE eingestellt dank der unermüdlichen Arbeit von Benjamin Schenk, der dem Chor nicht nur zu würdiger technischer Unterstützung verhilft.


2010

GOLDCHOR:

„…und der Junge Chor aus Oeventrop ..21,3 Punkte, Goldchor!“

Bei der Teilnahme bei „Jugend singt“ wird der JCO zum Goldchor ernannt.


2011

JCO wird 15:

„…Kinder, wie die Zeit vergeht!“

Der JCO gibt ein ebenso viel beachtetes wie ausverkauftes Konzert in der Kulturschmiede zu Arnsberg.

JCO goes Hollywood:

„…uuuuuund Action!“

In diesem Jahr kommt auch das erste MUSIKVIDEO des Chores „JAR OF HEARTS“ ins Netz. Die Klickzahlen der Besucher sprechen für sich und…für den Chor.


2012

 JCO GOES CHRISTMAS:

„…das ist ja wie Weihnachten!“

Der JCO startet ein Jahr zuvor ein Riesenprojekt, ein Weihnachtskonzert, mit Video – Einspielern und szenischen Darstellern… der Leiter arrangiert, bastelt und tüftelt sich halb in den Wahnsinn und schreibt zum Leidwesen leseunwilliger Mitglieder das ganze Netz voll – es wird das größte und vielfältigste Konzert des Chores seit seines Bestehens –  neben der Musik gibt es auch szenische Darstellungen und Ansagen, Gedichte, Interviews und Nachrichten der ganz besonderen Art und zum krönenden Abschluss –  ein eigenes Weihnachtslied von sprachlich geradezu europäischem Ausmaß….bis zum heutigen Tage sind die Anfragen nach einer Wiederholung dieses Konzertes nicht verebbt….


2014

GOLDCHOR die zweite:

„… und noch mal… Leistung bestätigt!“

Der JCO wird zum zweiten Mal Goldchor bei „Jugend singt“.

DAS EXPERIMENT:
„… dann eben ohne Leiter!“

Was war denn mit dem Leiter los? Dann singen wir eben leiterlos! J.D. fiel bei der ersten „Tournee“ (zweitägig) erkrankt aus, der JCO bestritt die Konzerte in Arnsberg und Mönchengladbach gemeinsam mit dem „Projekt“ 007“ erfolgreich –  auch ohne Leiter!!!!


2015

Fokus auf den Titel:

„… (fast) meisterhaft, dieser Chor!“

Der JCO ersingt sich beim „Sing und Swing Festival“ in Werl unter heftigstem Applaus des Publikums den Titel „Konzertchor“…teilweise mixed und mit geschlossenen Augen…Musiker/innen statt nur Chorsänger/innen…. Leiter mittlerweile mehr Mitsänger als Leiter…


2016

DAS JUBILÄUM:

„… unfassbar aber wahr…ein junger Chor feiert den 20. Geburtstag.“

Der JCO ´wurde im April 20 Jahre alt und feierte mit befreundeten Chören sowie seiner „Untergruppe“ seinen 20. Geburtstag! Uraufführung des zweiten Musikvideos „Dynamite“.